Maria Temnitschka

Malerei


Eröffnung: Donnerstag, 27. April 2006
Zur Ausstellung spricht Mag. Sonja Traar (Kuratorin der Sammlung Essl)

Ausstellung: 28. April – 3. Juni 2005

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, Titel: "up and down"!

 

Maria Temnitschka (A), geboren 1961 in NÖ., Studium an der Universität für angewandte Kunst bei Prof. Adolf Frohner und Prof. Gerhard Müller, Diplomabschluss 2006

Nach Experimenten in verschiedenen Medien (Fotografie, Arbeiten mit Metall, abstrakter Malerei) ändert die junge Künstlerin ab 2001 radikal ihre Ausdrucksweise. Sie wendet sich ausschließlich der Malerei in einer darstellenden erzählenden Malweise zu. Die Farben werden zugunsten der Aussage zurückgenommen. War das Hauptthema der letzten Jahre geschlechterspezifische Verhaltensweisen zwischen Mann und Frau, so interessiert Sie nun der Raum und der Mensch im Raum. Räume zwischen Außen und Innen, wie z.B. Stiegenhäuser, Hinterhöfe, Gänge und Treppen.

Die zum ersten Mal in der Galerie Ulrike Hrobsky gezeigten Werke der Künstlerin Maria Temnitschka sind nun das Resultat aus Streifzügen durch die Leopoldstadt.

Wobei sowohl über der Darstellung von Architektur als auch der Figur eine Art Tristes bis hin zur Bedrohung transportiert wird. Durch die Lichtregie der Hell/Dunkelkontrastierung wird Dramatik erreicht und dadurch über nur Abbildendes hinaus verwiesen.

Wobei die Position des Betrachters nicht außer Acht gelassen werden darf.
..."up and down": Schon der Titel der Ausstellung weist auf die ungewöhnlichen Sichtachsen hin, die vom Standpunkt des Betrachters aus eingenommen werden. Will man dem Ort nachgehen, an dem sich das selektive Auge der Beobachterin befindet, sieht man sich einmal hoch im Raum schwebend, scheinbar in der hinteren oberen Ecke des Raumes wieder. Dann, beim Blick in leere Stiegenhäuser oder zu den Dächern der Innenhöfe hinauf, hat es den Anschein, man liege am Boden: am Anfang der sich sogartig nach oben oder unten ausdehnenden Treppe.

… es sind die Augenblicke des Irrationalen, Skurrilen, Befremdlichen und Bedrohlichen, welche die Künstlerin mit verschiedenen Mitteln perfekt einzufangen versteht.

Mag. Sonja Traar aus dem Katalogtext "up and down"

Zurück